Ein Blick auf

Zukunft & Vergangenes

Nadel | Messer | Schere

HÖREN, SCHMECKEN UND FÜHLEN = 3 Sinne, ein Fest!

Kurz: #NMS, ist ein Zusammenschluss aus Musikern, Gastronomen sowie Hair- und Makeup-Artists. Gleichzeitig ist es eine Plattform, auf der diese Menschen zusammengebracht werden. 

Im Kollektiv realisiert #nms innovative Partys, Musik- und Firmenevents. Dabei kann #NMS ganze Events planen und organisieren oder einzelne Segmente aus den Bereichen Gastronomie, Entertainment und Beauty anbieten und vermitteln. Dafür führt #NMS ein großes Portfolio an unterschiedlichen Künstlern, kreativen Machern und Locations.

Mehr hier: https://fb.watch/3fNMx6MJvM/ 

Kurzfilm: The Phantom Barber.

Es ist wohl eine der seltsamsten Verbrechensserien in der Geschichte.

Im Jahr 1942 kam es im Städtchen Pascagoula in Mississippi zu einer Reihe von nächtlichen Einbrüchen. Das Überraschende:

Der Einbrecher stahl keinerlei Wertgegenstände und verletzte die Bewohner der Häuser nicht – er weckte sie nicht mal.

Stattdessen schnitt er ihnen während sie schliefen, die Haare. Seine bevorzugten Opfer waren blonde Frauen…

Soundtrack zum Film: https://youtu.be/n_rTGhC-38g

Musik/Komponist: Christopher Lautemann
Film/Regie:Danny Beuerbach

Dokumentation: Danny auf Reisen

In diesem Projekt wird Danny die ehrlichste und einfachste Art seines Handwerks (neu-)kennenlernen. Er besucht und begleitet Friseure aus aller Welt, um mit ihnen zusammenzuarbeiten, von ihnen zu lernen und ihre Techniken zu adaptieren. Er sucht gezielt den Kontrast: Einerseits das Arbeiten in einfachen Salons am liebsten ohne Strom und fließend Wasser und andererseits die hohe Kunst des Friseurhandwerks.

Daraus soll eine filmische Dokumentation entstehen, die auf charmante, witzige und direkte Weise Menschen, deren Handwerk und Fähigkeiten zeigt. 

Mehr hier: https://welt-der-wunder.s3.eu-central-1.amazonaws.com/user_upload/Footer/Presse/RA-2_DannyBeuerbach.pdf

In A Cage With The Door Wide Open

“Nicolas Cage” Foto Projekt

I’ve lived most of my #life like a #bird in a #cage with the door wide open. At any time, I could have hopped on over to the opening, taken #flight and soared to new heights. All along, I’ve known how to fly. No one clipped my #wings. So, what kept me in the cage? My own #fear and self imposed limitations held me there. I was my own #prison #guard. I think we are all born knowing how to fly, but life happens and beats us down little-by-little until we forget that we ever had this valuable #skill

Sure, I may have gotten insanely tired of numbly existing inside a little, wire #box day after day, but at least, there was always a roof over my head, food on the table, and the bills got paid. Even though I felt constricted and confined in my life, I knew what to #expect and what #role I was supposed to play — whether I liked the role or not. I was in my comfort zone even if it was uncomfortable as #hell. The cage provided the safety of the known versus the big, scary unknown.

Mehr hier: https://www.facebook.com/dannybeuerbach089

“The Wonderwall”

Hair / Art Projekt

Mit Stolz zeige ich einen kleinen Rückblick, in denen wir fleißig eine Aktion gestartet haben. Mit unserer “Wonderwall” stellen wir uns in München in Parks oder wohin auch immer und verschönern die Passanten. Im Prinzip ist es einfach eine kleine Vorher-Nachher-Geschichte, nur eben “umsonst & draußen”. Die Modelle finden wir auf der Straße. Genau da, wo dann auch gearbeitet wird – direkt vor Ort. Immer im Gepäck: eine Schere, etwas Make-Up, und eine Cam. Und nicht zu vergessen, die Fotowand “The Wonderwall”. Das Ganze läuft spontan und fast ohne Konzept bei Wind und Wetter, was es nicht immer einfach macht – aber genau hier liegt unsere Herausforderung. Wir arbeiten mit dem, was da ist, und das ständige Improvisieren lässt uns wachsen und wir lernen daraus… Unser Ziel ist es, fremde Leute von jetzt auf gleich glücklich zu machen und ihnen einen schönen Tag zu schenken… Hierbei suchen wir eine Verwandlung, in der sich der Mensch noch am nächsten Tag schön findet. Deshalb verzichten wir auch auf Bildbearbeitung und Retusche der Fotos, die wir dann direkt vor Ort ausdrucken und ihm als Präsent mitgeben. Meistens (eigentlich immer) mit kleinen Fehlern. Aber mein Gott, so sind wir. So sind wir Menschen.

Mehr: https://www.instagram.com/p/CEKjLsvqpOZ/?igshid=3tfsolzz5bmm

Special thanks an @bavariaballon & @geheimtippmuenchen

Besondere Menschen an besonderen Orten – das ist die Rubrik “Faces of Minga“. 

Was könnte für einen Extrem-Friseur & kreativen Freidenker wie Danny Beuerbach besonderer sein, als 1x im Leben in einem Heißluftballon Haare zu schneiden & dabei interviewt zu werden?!

Also haben wir einen Ballonfahrt organisiert, sind mit Danny reingestiegen & durften ihn in 2.500 Metern Höhe in Action erleben.

Mehr/ Film hier: https://www.youtube.com/watch?v=XMry9YDAi8A&t=3s

People around me

Vor kurzem gab mir ein Freund (auf den ich später noch irgendwann zurückkommen werde) die Inspiration, dass, wenn man sich über ein komplettes Jahr, sich jeden Tag 10 Ideen aufschreibt, das am Ende, selbst wenn’s kacke läuft und 99% der Ideen für’n Müll sind, 36 und ne halbe Idee übrigbleiben, die verwertet werden können. Und weil ich mir für’s neue Jahr vorgenommen habe in- und mit allem schneller zu werden, habe ich auch direkt damit angefangen und die ersten 10 Ideen sind im Kasten.

Eine davon setze ich heute um: Ich blogge.

Ich blogge über Freunde und Bekannte, die ich hier nach und nach vorstellen werde. Warum ich das mache und was genau dabei herauskommt, weiß ich noch nicht. Aber genau darum geht’s mir. 

Hier, in kürze dazu mehr: https://peoplearoundme.jimdofree.com/

Nadel | Messer | Schere

HÖREN, SCHMECKEN UND FÜHLEN = 3 Sinne, ein Fest!

Kurz: #NMS, ist ein Zusammenschluss aus Musikern, Gastronomen sowie Hair- und Makeup-Artists. Gleichzeitig ist es eine Plattform, auf der diese Menschen zusammengebracht werden. 

Im Kollektiv realisiert #nms innovative Partys, Musik- und Firmenevents. Dabei kann #NMS ganze Events planen und organisieren oder einzelne Segmente aus den Bereichen Gastronomie, Entertainment und Beauty anbieten und vermitteln. Dafür führt #NMS ein großes Portfolio an unterschiedlichen Künstlern, kreativen Machern und Locations.

Mehr hier: https://fb.watch/3fNMx6MJvM/

Kurzfilm: The Phantom Barber

Es ist wohl eine der seltsamsten Verbrechensserien in der Geschichte.

Im Jahr 1942 kam es im Städtchen Pascagoula in Mississippi zu einer Reihe von nächtlichen Einbrüchen. Das Überraschende:

Der Einbrecher stahl keinerlei Wertgegenstände und verletzte die Bewohner der Häuser nicht – er weckte sie nicht mal. Stattdessen schnitt er ihnen während sie schliefen, die Haare. Seine bevorzugten Opfer waren blonde Frauen…

Soundtrack zum Film: https://youtu.be/n_rTGhC-38g

Musik/Komponist: Christopher Lautemann

Film/Regie:Danny Beuerbach

Dokumentation: Danny auf Reisen

In diesem Projekt wird Danny die ehrlichste und einfachste Art seines Handwerks (neu-)kennenlernen. Er besucht und begleitet Friseure aus aller Welt, um mit ihnen zusammenzuarbeiten, von ihnen zu lernen und ihre Techniken zu adaptieren. Er sucht gezielt den Kontrast: Einerseits das Arbeiten in einfachen Salons am liebsten ohne Strom und fließend Wasser und andererseits die hohe Kunst des Friseurhandwerks.

Daraus soll eine filmische Dokumentation entstehen, die auf charmante, witzige und direkte Weise Menschen, deren Handwerk und Fähigkeiten zeigt. 

Mehr hier: https://welt-der-wunder.s3.eu-central-1.amazonaws.com/user_upload/Footer/Presse/RA-2_DannyBeuerbach.pdf

In A Cage With The Door Wide Open

I’ve lived most of my #life like a #bird in a #cage with the door wide open. At any time, I could have hopped on over to the opening, taken #flight and soared to new heights. All along, I’ve known how to fly. No one clipped my #wings. So, what kept me in the cage? My own #fear and self imposed limitations held me there. I was my own #prison #guard. I think we are all born knowing how to fly, but life happens and beats us down little-by-little until we forget that we ever had this valuable #skill

Sure, I may have gotten insanely tired of numbly existing inside a little, wire #box day after day, but at least, there was always a roof over my head, food on the table, and the bills got paid. Even though I felt constricted and confined in my life, I knew what to #expect and what #role I was supposed to play — whether I liked the role or not. I was in my comfort zone even if it was uncomfortable as #hell. The cage provided the safety of the known versus the big, scary unknown.  

“Nicolas Cage” Foto-Projekt

Mehr hier: https://www.facebook.com/dannybeuerbach089

“The Wonderwall”

Hair / Art Projekt

Mit Stolz zeige ich einen kleinen Rückblick, in denen wir fleißig eine Aktion gestartet haben. Mit unserer “Wonderwall” stellen wir uns in München in Parks oder wohin auch immer und verschönern die Passanten. Im Prinzip ist es einfach eine kleine Vorher-Nachher-Geschichte, nur eben “umsonst & draußen”. Die Modelle finden wir auf der Straße. Genau da, wo dann auch gearbeitet wird – direkt vor Ort. Immer im Gepäck: eine Schere, etwas Make-Up, und eine Cam. Und nicht zu vergessen, die Fotowand “The Wonderwall”. Das Ganze läuft spontan und fast ohne Konzept bei Wind und Wetter, was es nicht immer einfach macht – aber genau hier liegt unsere Herausforderung. Wir arbeiten mit dem, was da ist, und das ständige Improvisieren lässt uns wachsen und wir lernen daraus… Unser Ziel ist es, fremde Leute von jetzt auf gleich glücklich zu machen und ihnen einen schönen Tag zu schenken… Hierbei suchen wir eine Verwandlung, in der sich der Mensch noch am nächsten Tag schön findet. Deshalb verzichten wir auch auf Bildbearbeitung und Retusche der Fotos, die wir dann direkt vor Ort ausdrucken und ihm als Präsent mitgeben. Meistens (eigentlich immer) mit kleinen Fehlern. Aber mein Gott, so sind wir. So sind wir Menschen.

Mehr: https://www.instagram.com/p/CEKjLsvqpOZ/?igshid=3tfsolzz5bmm

Special thanks an @bavariaballon & @geheimtippmuenchen

Besondere Menschen an besonderen Orten – das ist die Rubrik “Faces of Minga“. 

Was könnte für einen Extrem-Friseur & kreativen Freidenker wie Danny Beuerbach besonderer sein, als 1x im Leben in einem Heißluftballon Haare zu schneiden & dabei interviewt zu werden?!

Also haben wir einen Ballonfahrt organisiert, sind mit Danny reingestiegen & durften ihn in 2.500 Metern Höhe in Action erleben.

Mehr/ Film hier: https://www.youtube.com/watch?v=XMry9YDAi8A&t=3s

People around me

Vor kurzem gab mir ein Freund (auf den ich später noch irgendwann zurückkommen werde) die Inspiration, dass, wenn man sich über ein komplettes Jahr, sich jeden Tag 10 Ideen aufschreibt, das am Ende, selbst wenn’s kacke läuft und 99% der Ideen für’n Müll sind, 36 und ne halbe Idee übrigbleiben, die verwertet werden können. Und weil ich mir für’s neue Jahr vorgenommen habe in- und mit allem schneller zu werden, habe ich auch direkt damit angefangen und die ersten 10 Ideen sind im Kasten.

Eine davon setze ich heute um: Ich blogge.

Ich blogge über Freunde und Bekannte, die ich hier nach und nach vorstellen werde. Warum ich das mache und was genau dabei herauskommt, weiß ich noch nicht. Aber genau darum geht’s mir. 

Hier, in kürze dazu mehr: https://peoplearoundme.jimdofree.com/